HOME

MODELLE & PREISE

KONTAKT / IMPRESSUM

AGB / FAO

Coulon Reisemobile - AGB's und Rechtliches

unsere Miet-  und Zahlungsbedingungen

Unsere Bedingungen in ausführlicher Form und AGB's erhalten Sie von uns gern per Post oder E-Mail zusammen mit Ihrer Anfrage. Allgemeine Hinweise finden Sie auch weiter unter auf dieser Website. Sollten Fragen offen bleiben kontaktieren Sie uns gerne.

anbei ein kleiner Auszug unserer Mietbedingungen:

Mindestmietdauer:

Die Mindestmietdauer beträgt in der Spar-/Vor-/Nebensaison 4 sowie in der Hauptsaison 7 Tage. Auf Anfrage sind im Falle von Buchungslücken auch kürzere Anmietungen möglich.

 

Mindestalter:

Das Mindestalter eines Fahrzeugmieters liegt bei 23 Jahren. Weiterhin muss dieser seit mindestens einem Jahr im Besitz der für das vermietete Wohnmobil benötigten Fahrerlaubnisklasse 3 bzw. B sein.

 

Reservierung und Anzahlung:

Buchungen sind erst nach schriftlichem Vertragsabschluss und Erhalt der Anzahlung in Höhe von 200,00 € gültig. Sofern der unterschriebene Mietvertrag und die Anzahlung nicht spätestens 10 Tage nach Vertragsangebot beim Vermieter eingegangen sind, ist der Vermieter nicht mehr an die Vorabreservierung gebunden, das Wohnmobil kann sofort anderweitig vermietet werden.

 

Zahlungsbedingungen:

Als Mietpreis gelten grundsätzlich die Preise aus der bei Vertragsabschluss jeweils gültigen Preisliste, sofern nicht ein besonderer Preis vereinbart ist. Der Mietpreis abzüglich der geleisteten Anzahlung muss 14 Tage vor Übergabe per Überweisung bezahlt werden oder in Absprache bei Übergabe in Bar (ohne Skontoabzug).

 

Kaution:

Die Fahrzeugkaution in Höhe von EUR 1000,- muss bei Übergabe des Wohnmobils in Bar hinterlegt werden. Wird das Wohnmobil ohne Schäden am/im Wohnmobil bzw. am Eigentum Dritter zurückgegeben, erhält der Mietkunde die Kaution zurück. Andernfalls wird die komplette Kaution bis zur Schadensregulierung einbehalten.

 

Rücktrittsregelung:

Tritt der Mieter, aus welchen Gründen auch immer, vom Vertrag zurück, ist ein entsprechender Entschädigungsbetrag, gemessen am Mietpreis, zu entrichten:

Rücktritt bis zu 50 Tage vor Mietbeginn = 20% des Mietpreises

Rücktritt bis zu 30 Tage vor Mietbeginn = 50% des Mietpreises

Rücktritt bis zu 15 Tage vor Mietbeginn = 75% des Mietpreises

Rücktritt weniger als 14 Tage vor Mietbeginn = 95% des Mietpreises

Rücktritt am Übergabetag oder bei Nichtabholung = 100% des Mietpreises Der Rücktritt bzw. die Stornierung muss schriftlich an den Vermieter erfolgen, als Stichtag gilt das Datum des Eingangs beim Vermieter.

Gegen die bei Rücktritt fälligen Kosten sollte sich jeder Mieter durch eine selbst abzuschließende Reiserücktrittsversicherung schützen.

 

Übergabepauschale inklusive Wohnmobil - Equipment

Die Übergabepauschale inkl. Einweisung beträgt für alle Wohnmobile einmalig 120 Euro und beinhaltet folgende Leistungen:

- gründliche Fahrzeugeinweisung und Übergabe

- Erstausstattung Gas: zwei voll befüllte Propangasflaschen (11 kg)

- Erstausstattung Frischwasser: 95 l

-Kabeltrommel 25m, 2er Set Campingstromadapter, Ausgleichskeile, Besteck, 6 Longdrinkbecher, 16 teiliges Melaminset (Campinggeschirr), 4 er Topf - und Pfannenset, Kaffeemaschine mit Thermoskanne, Wasserkocher, Outdoor Tisch, Hocker und zwei befüllte 11 kg Gasflaschen, WC Sanitärzusätze und Frischwasserchemie

 

Übergabe und Rücknahme:

Die Rückgabe erfolgt am Vormittag des letzten Miettages bis 12.00 Uhr. Die Heimreise ist so rechtzeitig anzutreten (Berücksichtigung von Staus, Reinigung u.ä.), dass eine pünktliche Abgabe erfolgen kann. Sollte das Wohnmobil nach 12.00 Uhr abgegeben werden, wird dem Mieter der volle Tagespreis des Wohnmobils berechnet. Das Fahrzeug wird termingerecht, innen gereinigt und vollgetankt an den Mieter übergeben und ist in diesem Zustand auch wieder an den Vermieter oder dessen Beauftragten zurückzugeben. Bei nicht oder nur unzureichend erfolgter Reinigung werden Reinigungskosten nach Aufwand (mind. jedoch EUR 50,-) berechnet.

 

Das Wohnmobil kann nach entsprechender Vereinbarung, bereits am Vortag des ersten Miettages ab 18.00 Uhr abgeholt werden. Der Mieter ist verpflichtet, vor dem Antritt der Fahrt an einer ausführlichen Fahrzeug-Einweisung durch einen Mitarbeiter des Vermieters teilzunehmen, sowie auch die Rückgabe zusammen mit einem Mitarbeiter des Vermieters durchzuführen.

 

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt

- die Fahrzeug-Übergabe (Abholung) jeweils ab 14:00 Uhr und

- die Rückgabe bis 12:00 Uhr.

 

Der Vermieter ist nicht verpflichtet, für den Fall der Beschädigung des Fahrzeugs und für den Fall, dass der Vormieter das Fahrzeug nicht zurückgibt, dem Mieter ein Ersatzfahrzeug zur Nutzung zu überlassen.

 

Besondere Hinweise zur Rücknahme / Übergabe nach dem Urlaub

Das Fahrzeug ist innen sauber wie übernommen zurückzubringen, andernfalls werden für die Innenreinigung zusätzlich EUR 50,- in Rechnung gestellt. Die Entleerung der Toilette und des Abwassertanks muss vor Rückgabe des Fahrzeugs vom Mieter übernommen werden. Für die Entleerung der Toilette werden dem Mieter EUR 150,-  in Rechnung gestellt, für die Entleerung des Schmutzwassertanks EUR 50,-.

 

Ausrüstung - Rundum-Sorglos-Paket

Neben der Standardausstattung mit Servolenkung, Fahrerairbag, Beifaherairbag, Fahrerhausklima, Tempomat, M&S Reifen, Armlehne Fahrersitze, Breitspurfahrwerk, Cowan Air wohlfühl Matratzen, Sonderpolsterung (Teilleder) mit Vorhang und Blenden, Fliegenrollo für Aufbautüre, Gurte für fünften und sechsten Sitzplatz, Aufbaubatterie, 3 m Markise, 2 Fahrradträger Garage/Außen, 6 Warnwesten, Verbandskasten, Warndreieck und einem Multimedia Frontpaket mit Doppel DIN, RCD, DVD, Navi, Freisprecheinrichtung, Tresor im Wohnraum, Rückfahrkamera und Bettumbau der Sitzgruppe sind zusätzlich mit dabei: Kabeltrommel 25m, 2er Set Campingstromadapter, Ausgleichskeile, Besteck, 6 Longdrinkbecher, 16 teiliges Melaminset (Campinggeschirr), 4 er Topf - und Pfannenset, Kaffeemaschine mit Thermoskanne, Wasserkocher, Outdoor Tisch, Hocker und zwei befüllte 11 kg Gasflaschen, WC Sanitärzusätze und Frischwasserchemie. Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihren Urlaub.

 

Auslandsfahrten:

Auslandfahrten innerhalb Europas sind erlaubt.

Fahrten in Kriegs- und Krisengebiete sind untersagt.

 

Haftung des Mieters:

Das Wohnmobil ist Haftpflicht, Teil- und Vollkasko versichert. Der Mieter haftet pro Schadensfall am/im gemieteten Wohnmobil sowie am Eigentum Dritter mit EUR 1.500,-.

 

Pflichten des Mieters:

Der Mieter haftet dem Vermieter für die Schäden an der Mietsache, die durch Verletzung der ihm obliegenden Obhuts- und Sorfaltspfllichten schuldhaft verursacht werden. Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietsache, die durch den vertragsgemäßen Gebrauch herbeigeführt werden, hat der Mieter nicht zu vertreten. Dies gilt insbesondere für Verschleißteile.

Der Mieter haftet dem Vermieter für Schäden, die der Mieter Dritten zufügt.

Der Vermieter ist berechtigt, die entstandenen Schäden durch einen von ihm zu beauftragenden öffentlich bestellten und vereidigten KFZ-Sachverständigen feststellen zu lassen. Der Mieter verpflichtet sich, die festgestellten voraussichtlichen Reparaturkosten innerhalb von zwei Wochen nach Vorlage des Gutachtens zu erstatten.

Der Mieter hat dem Vermieter einen etwaigen Mangel der Mietsache unverzüglich anzuzeigen, auch während des Mietzeitraums. Unterbleibt eine Anzeige, hat der Mieter dem Vermieter den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen. Soweit der Vermieter aus diesem Grund keine Abhilfe schaffen kann, haftet der Vermieter nicht für Schäden, die aufgrund des Mangels an der Mietsache oder an anderen Sachen entstehen.

Eine Untervermietung ist nicht gestattet. Der Mieter ist verpflichtet, die Mietsache am Ende des Mietzeitraums dem Vermieter in dem Zustand zurückzugeben, in dem er sie von dem Vermieter erhalten hat. Gibt der Mieter die Mietsache nicht rechtzeitig zurück, so kann der Vermieter für die Dauer der Vorenthaltung die Miete als Entschädigung verlangen, die gemäß der Preisberechnung für den zusätzlichen Zeitraum zu zahlen gewesen wäre. Die Geltendmachung weiter gehenden Schadensersatzes bleibt hiervon unberührt.

 

Pflichten des Vermieters:

Der Vermieter verpflichtet sich, dem Mieter den Mietgegenstand für den angegebenen Zeitraum in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zur uneingeschränkten Nutzung zu überlassen. Er versichert, dass er zur Vermietung der Mietsache berechtigt ist.

Der Vermieter hat die Mietsache zu Beginn des Mietzeitraumes zur Abholung bereitzuhalten. Er ist nicht verpflichtet, die Mietsache an einen anderen Ort als seinen Wohn- und Geschäftssitz zu versenden. Tut er es dennoch, so geschieht dies auf Kosten und Gefahr des  Mieters.

 

Haustiere

Alle Modelle sind grundsätzlich nicht für Haustiere vorgesehen.

 

Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Gerne besprechen wir Ihre Fragen gemeinsam.

 

Langzeitmiete mit gesonderten Preise und Rabatten und Treueprämie auf Anfrage.

..................................................................................................................................................................................................................

Übernachtung mit dem Reisemobil / Wohnmobil

COULONReisemobilvermietung

0178 / 76 46 250

SocialNetwork